Theoretical Chemistry Genealogy Project
Home
Search
Extrema
Rules
Acknowledgement
Contact
Hans Falkenhagen
Back

*13.05.1895 in Wernigerode

†26.06.1971 in Rostock

 

1913 Studium der Physik, Mathematik und Chemie an den Universitäten
Heidelberg, München und Göttingen

1921 Promotion, Universität Göttingen

1921 Assistent, TH Danzig

1922 Assistent, Universität Köln, bei Karl Försterling

1924 Habilitation, Universität Köln, Mentor K. Försterling

1924 Außerplanmäßiger Lehrbeauftragter, Institut für Theoretische
Physik, Universität Köln

1927 - 1928 Forschungsstipendium und Mitarbeiter bei P. Debye, Universität Zürich und Universität Leipzig
1930 Außerordentlichen Professor für theoretische Physik, Universität Köln

1936 Direktor des Instituts für Theoretische Physik, TH Dresden

1949 Ordentlicher Professor für Theoretische Physik, Universität Rostock 

1951 Gründer und Direktor, Institut für Theoretische Physik, Universität Rostock

1964 Emeritierung

 

Quelle: Wikipedia