Theoretical Chemistry Genealogy Project
Home
Search
Extrema
Rules
Acknowledgement
Contact
Wolfgang (Ernst) Pauli
Back

* 25.04.1900 in Wien; zweiter Vorname nach seinem Patenonkel Ernst Mach

15.12.1958 in Zürich

 

1918 Studium der Physik in München

1921 Promotion, Universität München

1921 - 1922 Assistent von Max Born in Göttingen

1922 - 1923 ging er für ein weiteres Jahr zu Niels Bohr nach Kopenhagen

1923 Mitarbeiter bei Wilhelm Lenz, Universität Hamburg

1924 Habilitation und Venia legendi für Theoretische Physik, Universität Hamburg

1926 Professor, Universität Hamburg

1928 Ordinarius für Theoretische Physik, ETH Zürich als Nachfolger von P. Debye

1935 - 1936 Gastprofessor am Institute for Advanced Study in Princeton

1940 Professor in Princeton

1946 Amerikanischer Staatsbürger

1946 Rückkehr auf seine Professur in Zürich

1949 Schweizer Staatsbürger

 

1931 Lorentz-Medaille

1945 Nobelpreis für Physik in Würdigung seiner Formulierung des Ausschließungsprinzips

1958 Max-Planck-Medaille

 

Quellen: Wikipedia; Nobelprize.org; C.P. Enz, Pauli hat gesagt, Verlag Neue Zürcher Zeitung 2005